Header Image
Der Veranstaltungstermin liegt in der Vergangenheit. Alle Veranstaltungen »

„Wasser verbindet-bewegt-verändert" - Riedenburg feiert 25 Jahre Main-Donau-Kanal

In Outlook/iCal übernehmen

Informationen

1992 ist der Main-Donau-Kanal offiziell freigegeben worden, ein einschneidendes Ereignis, das nicht nur das Stadt- und Landschaftsbild in Riedenburg maßgeblich formte. Daher möchte die Drei-Burgen-Stadt das Jubiläumsjahr zum Anlass für zahlreiche Festivitäten rund um die europäische Wasserstraße nehmen. Den Höhepunkt stellt das große Festwochenende am 22. und 23. Juli in der Riedenburger Innenstadt dar, welches ganz unter dem Motto „Wasser verbindet-bewegt-verändert“ steht:

Neben einer„Schlemmermeile von der Nordsee bis zum Schwarzen Meer“ mit kulinarischenGenüssen aus den Nationen, die durch den Kanalbau miteinander verbunden wurden,sind zahlreiche Mitmachaktionen für Kinder am Stadtweiher geplant, wie z.B.Wasserlaufbälle, mit welchen die Kinder über den Stadtweiher laufen können, einMärchenzelt mit stündlich stattfindenden Märchenstunden und anschließendenZaubertricks oder ein buntes Mitmach-Programm der Kinderkrippe St. Franziskus.Außerdem sorgt ein herumziehender Gaukler mit Riesenseifenblasen,Luftballonfiguren oder Feuerdarbietungen für leuchtende Kinderaugen.

Darüber hinausdürfen sich am Samstag alle Kunstinteressierten auf die Vernissage im Rahmendes Bildhauersymposiums am Stadtweiher freuen. Die vollendeten Skulpturen,welche in einer fünftägigen Schaffensphase erarbeitet wurden und die 25-jährigeKanalgeschichte in Riedenburg sichtbar machen sollen, werden von InitiatorGünter Schinn und den drei weiteren Künstlern enthüllt und offiziell der StadtRiedenburg übergeben.

„Dieser Kanal solleine europäische Wasserstraße sein, die 15 Nationen verbindet in Frieden, inFreiheit, in Wohlstand. “ An diesen Leitgedanken Max Streibls (BayerischerMinisterpräsident a.D.) will sich die Stadt Riedenburg zum 25-jährigen Jubiläumzurückbesinnen und zusammen mit den Schüler(-innen) der Grund- und MittelschuleRiedenburg am Sonntagnachmittag mit Luftballons Friedenswünsche in den Himmel entsenden.

Am Marktplatz findetzum einen im Alten Rathaus eine Ausstellung des Stadtarchivars MaximilianHalbritter zum Thema „Altmühlromantik“ sowie in der Raiffeisenbank eineFotoausstellung mit Aufnahmen vor und nach dem Kanalbau von Franz Lindnerstatt. Wen interessiert, wie sich der Bau des Kanals auf die Gewässerstrukturund die Fischarten ausgewirkt hat, kann am Stand des Altmühl-Fischerei-VereinsRiedenburg einen Blick in die spannende Unterwasserwelt werfen.

Während amSamstagabend die Liveband „Hatphones“ für Hochstimmung am Marktplatzgarantiert, sorgt am Sonntag während und nach dem ökumenischenFreiluftgottesdienst die Stadtkapelle Riedenburg für die musikalische Umrahmungauf dem Marktplatz. Auf der Bühne beim Eiscafé Angelo sowie auf der Seebühnekönnen Sie sich zudem auf musikalische Genüsse der Band „Friends of Music“ unddes Shantychors Kelheim freuen. Mit den Otterzhofener Bergmusikanten wird dasFestwochenende schließlich stimmungsvoll ausklingen.

Das schmackhafte Bier derBrauerei Riemhofer sowie des Riedenburger Brauhauses sorgt am Kanalfestdurchwegs für die nötige Erfrischung.

Die offizielleEröffnung des Festwochenendes mit anschließendem Auftritt des Kath.Kindergartens St. Johannes sowie der Drei-Burgen-Bläser findet am Samstag, den22. Juli nach den beiden Ausstellungseröffnungen um 16:00 Uhr am Marktplatzstatt.

Hinweis: Programmänderungen vorbehalten.

Weitere Informationen zum Kanaljubiläum in Riedenburg finden Sie hier.

Hier finden Sie den Flyer mit dem Rahmenprogramm!

Mehr anzeigen »

Karte

Route berechnen