Header Image

Das Böse in Köln - mit einem ehemaligen Fahnder auf kriminellen Spuren

Themenführungen

Beschreibung

Dieser Spaziergang führt zu Schauplätzen Aufsehen erregender Kriminalfälle im Schatten des Kölner Doms. Er beginnt mit der spektakulären Geiselnahme in der Bank für Gemeinwirtschaft (heute das Domforum) im März 1984 und endet am Gelände des ehemaligen Polizeipräsidiums. Hier entdeckte man während der Fahndung nach einem Kölner Ganoven, dass man einem Stasi-Mordkommando sehr nah gekommen war.