Header Image

FR05 - Mit Elias Holl an den Stätten der Reformation in Augsburg

Erlebnisstadtführungen

Beschreibung

Stadtwerkmeister Elias Holl war vom Glaubensstreit des konfessionellen Zeitalters betroffen. 1629 verlor er wegen seines protestantischen Bekenntnisses seine Stellung als „Stadtwerkmeister“ und durfte sich nur noch „Stadtgeometer“ nennen, was einer Degradierung gleichkommt. Als 1632 die Schweden in Augsburg einzogen, setzten sie ihn wieder in Amt und Würden ein. Doch als sie wieder abzogen, wurde Holl endgültig aus den städtischen Diensten entlassen. Zwei seiner Söhne verließen mit den Schweden die Stadt Augsburg.