Busroute der Industriekultur

Beschreibung

Entlang der Route der Industriekultur im westlichen Ruhrgebiet!

Hochöfen, Gasometer und Fördertürme haben über Jahrzehnte das Ruhrgebiet geprägt. Heute sind sie wichtige Zeugen der 150-jährigen industriellen Entwicklung des Reviers, aber auch des sich vollziehenden Strukturwandels zur Metropole Ruhr.

Unser qualifizierter Gästeführer begleitet sie die gesamte Fahrt. Er erzählt ihnen Geschichten aus dem Revier, zeigt ihnen die wichtigsten Sehenswürdigkeiten und steht für Ihre Fragen zur Verfügung.

Die Tour führt über Essen, Gelsenkirchen, Bottrop (hier fahren wir auch auf die Tetraeder-Halde) und Oberhausen zum Landschaftspark Duisburg-Nord.

Nach einem Aufenthalt fahren wir über den Essener Süden zurück zum Startpunkt.
Studenten bis 26 Jahre mit entsprechendem Nachweis sowie schwerbehinderte Personen mit entsprechendem Ausweis können mit dem ermäßigte Fahrpreis von 29,00 € fahren. Sie können im nächsten Buchungsschritt den Abschlag „ermäßigte Personen“ auswählen. Bitte beachten Sie jedoch, dass der Abschlag dann für alle Tickets berechnet wird. Ist nur eine Person berechtigt, legen Sie die Tickets bitte einzeln in den Warenkorb.

Für Gruppen ab 10 Personen wird automatisch der ermäßigte Fahrpreis von 29,00 € p.P. hinterlegt.

Dauer: 5 Stunden inkl. Pause mit Mittagsimbiss, Ansagen durch qualifizierte Gästeführer.
Abfahrtort: Haltestelle Essen Hbf/Touristikzentrale Am Hauptbahnhof 2 in 45127 Essen