Header Image

Gaumenfreuden

Beschreibung

Nostalgie ohne Kalorientabelle

Häuser haben nicht nur eine Baugeschichte, die Liebe zu ihnen geht oft auch durch den Magen.

Ein etwas aussergewöhnlicher Rundgang durchs alte Rapperswil soll diese uralte Erkenntnis auf unterhaltsame Weise aufzeigen:

das Festtagsmenu im Rathaus vom 22. Oktober 1680
die tägliche Essens- und Weinration der Kranken und Armen im Heiliggeistspital
eine bayrische Bierhalle mitten in der Altstadt
Chüechli vom Stadtmüller
Austeilete am Eis-Zwei-Geissebei

Dies ist nur ein kleiner Auszug aus den kurzweiligen Stadtgeschichten. Geniessen ohne Kalorientabelle!

 

Sprache

Deutsch 

Dauer

1.5 Stunden

Gruppengrösse

Max. 20 Personen

Treffpunkt

Tourist Information